Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

26.02.2024
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 11/2023

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 11/2023.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.     
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen. Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 

- Aktuelles für alle
- Grundschule
- Allgemein bildendes Gymnasium
- Berufliche Schulen
- SBBZ / Förderschulen
- Waldorfschule
- Digitalisierung & RU

- Kita & Familie
- Konfirmand:innenarbeit

- Friedens- und Demokratiebildung
- Sprachförderung
- Inklusion
- Medienpädagogik
- Godly Play / Gott im Spiel

- WissensWert!

 
 


 

Aktuelles für alle

 
 
 
 

Krieg in Nahost
Die aktuelle Kriegs-Situation in Nahost fordert (Religions)Lehrkräfte in besonderem Maße. Wir erarbeiten eine Seite, auf der wir Hinweise, Materialien, Links für den (Religions)Unterricht sammeln. 
>>> Zur ptz-rpi-homepage
Das Kollegium des RPI Karlsruhe hat >>> Taskcards mit Materialien - Ideen - Entwürfen zum Nahost-Krieg veröffentlicht.
Besonders hingewiesen sei auf die >>> homepage zum Nahost-Konflikt der Landeszentrale für politische Bildung und auf die homepage der Fach-und Beratungsstelle für Weltanschauungsfragen der Evang. Landeskirche in Württemberg. 

 
 
 
 
 
 
 

Schwerpunktthema
Zukunft – Hoffnung – Verantwortung
Das ZSL Baden-Württemberg und die vier katholischen und evangelischen Kirchen haben für ihre Fortbildungen ein gemeinsames Jahresmotto, das Schwerpunktthema Zukunft – Hoffnung – Verantwortung, gewählt.
Taskcards mit einer Übersicht zu geplanten Veranstaltungen finden Sie >>> hier.
Die Übersicht zur digitalen Vortragsreihe
(14.12.2023 Prof'in Dr. Saskia Wendel, Universität Tübingen, 19.01.2024 Digitaler Fachtag) finden Sie >>> hier

 
 
 
 

Globales Lernen
Potentiale für einen guten Religionsunterricht
09. 02.2024,  09:00-16:30 Uhr, Evang. Tagungsstätte Birkach
Gemeinsamer Studientag für Lehrkräfte, Pfarrer:innen, Diakon:innen und alle Interessierte
Guter Religionsunterricht befähigt Schülerinnen und Schüler zu verantwortlichem Handeln in der globalen Welt. Dazu gehören die Entwicklung eines Verständnisse für globale Zusammenhänge, das Bewusstwerden von Missständen und Ungerechtigkeiten genauso wie das Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten und Chancen. Der Studientag bietet die Gelegenheit, verschiedene Angebote für Schule und Konfirmandenarbeit des Zentrums für entwicklungsbezogene Bildung (ZEB), des Dienstes für Mission und Entwicklung (DIMOE) und deren Partner kennenzulernen und auszuprobieren.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Interreligiöser Studientag 
Koran trifft Bibel. Menschenwort oder Gotteswort?
Die Bedeutung der Heiligen Schriften in Islam und Christentum
16.01.2024, Evang. Tagungsstätte Birkach
Der Interreligiöse Studientag bringt Vertreter:innen verschiedener Religionen ins Gespräch und bietet ein Praxisforum für die Entdeckung neuer Wege des interreligiösen Lernens in Kita und Schule. Dieses Jahr nehmen wir die Heiligen Schriften des Christentums und des Islams in den Blick und fragen nach deren Entstehung, wie sie zu verstehen sind, wie sie ausgelegt werden können und wie ganz praktisch mit ihnen umgegangen werden kann. Der Studientag geht im Gespräch mit Religionspädagog:innen und Vertreter:innen aus verschiedenen Religionsgemeinschaften Zukunftsfragen nach und bietet ein Praxisforum für die Entdeckung neuer Wege des interreligiösen Lernens in Kita und Schule.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 
 

Save the Date
Auszeit-Tage für Religionslehrkräfte 2024
Refresh - Reset - Rest

12.02.-14.02.2024 (Faschingsferien)
Stift Urach, Bad Urach
>>> Weitere Informationen

 
 
 

Grundschule

 
   
 
 
 

Akademietagung
Bad Wildbad 19.02.-21.02. 2024
Wer ist Jesus – was denkst du?
Christologie ist mehr als das gute Erzählen von Jesusgeschichten. Christologische Gespräch bieten die Möglichkeit, auf herausfordernde Art und Weise mit Kindern ins Nachdenken über Jesus zu kommen. Die Fortbildung greift Kindergedanken auf und bietet zahlreiche konkrete Unterrichtsideen. 
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Die Jeux Dramatiques (Ausdrucksspiele) sind mehr als eine theaterpädagogische Methode. Durch das gemeinsame Spielen erleben und entdecken Kinder und Erwachsene Texte und Geschichten. Durch den Austausch über eigene und fremde Perspektiven kommt es zu einem vertieften Eindruck.  Die Jeux tragen zur Persönlichkeitsbildung, zum sozialen Gruppenklima und zu nachhaltigem Lernen bei. Es gibt für die Jeux keine Voraussetzungen und Hierarchien, daher eignen sie sich auch für den Einsatz im inklusiven und heterogenen Setting und in der Sprachförderung.
12. Januar 2024
Mit Jesus unterwegs: Mut-Machgeschichten
04. Juni 2024
Gottes Schöpfung im Spiel wertschätzen lernen
25. Oktober 2024
Geschichten vom Teilen: Martin und Nikolaus


 
 
 
 
 

Wann ist endlich Frieden?
Antworten auf Kinderfragen zu Krieg, Gewalt, Flucht und Versöhnung ab 7 Jahre
Elisabeth Rauffauf, Günther Jakobs
S. Fischer, 2023, 16,- €
Die Psychologin Elisabeth Raffauf beantwortet einfühlsam, sachlich und immer auf Augenhöhe Kinderfragen zu Gewalt, Terror, Krieg, Frieden und Versöhnung. Viele Zitate von Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten machen das Thema zusätzlich greifbar und verständlich.
Ein Buch, das mit warmen farbigen Bildern und Kinderwissen zu einem wichtigen Themen unserer Zeit Eltern ermutigt, den großen Fragen der Kinder zum Zustand unserer Welt offen und behutsam zu begegnen.  (Aus der Verlagshomepage)
>>> Weitere Informationen beim S. Fischer Verlag

 
 
 
 

Allgemein bildendes Gymnasium

 
 
 

Die Gymnasiale Jahrestagung der Regierungspräsidien Stuttgart und Karlsruhe findet am 23.11. und 24.11.2023 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, statt.
Von Krisen überfordert – Dem Lebensgefühl Angst im RU begegnen - zu diesem Thema hält Dr. Gunter Joas
Chefarzt der Kinder- und Jungendpsychiatrie Esslingen, einen Impulsvortrag.  Unterrichtspraktische Workshops und Zeit zur Vernetzung ergänzen das Programm.
Kurs ist ausgebucht!
>>> Weitere Informationen

Fortbildungen der Fachberater:innen ZSL
Korrigieren in der Kursstufe und im Abitur Religion
Lehrkräfte für Evangelische und Katholische Religionslehre
Di., 30.01.2024, 14:00-17:00 Uhr
Mörike-Gymnasium Ludwigsburg, Karlstr. 19
Die Fortbildung dient der Reflexion der eigenen Korrekturpraxis in der Kursstufe sowie der Vorbereitung auf die Arbeit als Erst- und Zweitkorrektor:in im Kernfach evang. Religionslehre im Rahmen der Abiturprüfung.

Unterrichtsmodul zur Digitalität für Kl. 7/8
Homo ludens am Computer (Wh)
Digitales Format,  11.12.2023, 14:30-16:30 Uhr 
(Anmeldung ist möglich, solange der Anmeldebutton sichtbar ist )

Religion als Fremdsprache?
Verständlich von Gott reden in einer säkularisierten Welt
- Über Gott nachdenken in Klasse 5/6
(methodische und inhaltliche Ideen für die Arbeit mit „großen Fragen“ rund um Gott)
- Neue Unterrichtsmodule zu schwierigen theologischen Themen in der Kursstufe (Arbeit mit Podcasts)
Verschiedene Termine, weitere Termine folgen.
Anmeldung über LFB-Online, solange der Anmeldebutton sichtbar ist (auch wenn der offizielle Meldeschluss überschritten ist). Kirchl. Lehrkräfte ohne LFB-Online-Zugangsnummer melden sich bitte per Mail über die jeweils unten links in den Ausschreibungen angegebene Adresse an.

 
 
 
 
 
 

Berufliche Schulen

 
 
 
 

BRU – so bunt wie das Leben
Am Dienstag, 5. Dezember 2023, laden die Berufsschul-Dozent:innen aller Religionspädagogischen Institute in Deutschland zum zweiten deutschlandweiten online-Treffen für Religionslehrkräfte an BBS ein.
Von 8:30-15:15 Uhr dreht sich alles um den Religionsunterricht an Berufsbildenden Schulen. Der Titel der Veranstaltung ist dabei Programm: „BRU – so bunt wie das Leben!“ 
Im Mittelpunkt steht der Austausch – von Kolleg:innen für Kolleg:innen. In drei Workshop-Phasen werden Ideen für einen vielfältigen und lebendigen Religionsunterricht präsentiert: methodisch fundiert, didaktisch reflektiert und eben tatsächlich genauso bunt wie die Schüler:innenschaft und das Leben an Berufsbildenden Schulen. Flankiert werden diese Angebote von einem gemeinsamen Auftakt und Ende sowie einem Chillout-Room für die, die einfach mal mit anderen reden wollen.
Anmeldung unter https://beruf-trifft-religion.de/
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 
 
 
 

Herzliche Einladung ins relilabBRU
(November-Januar)!

relilabBRU
Kurs entfällt!!!
Qualität im BRU messen und entwickeln
23.11.2023, 14:00-17:00 Uhr

relilabBRU
Magie ist in! – Hexen damals und heute
Teil 1: 7.12.2023 und Teil 2: 14.12.2023;
15:30-17:00 Uhr
Magie ist in! Viele Bereiche der Kinder- und Jugendkultur sind „magisch“ geworden. War „Die kleine Hexe“ früher noch die Ausnahme, so tummeln sich heute zahlreiche Hexen und Zauberer zwischen Buchseiten und auf Bildschirmen. 
Der Impulsvortrag beim ersten Termin führt in beide Phänomene ein, sowohl in die neuen Hexen wie den „Mythos Hexenverfolgung“. Beim zweiten Termin steht dann der unterrichtspraktische Blick im Vordergrund und die Frage, wie dieses Thema im BRU vorkommen kann.
Herzliche Einladung ins relialbBRU mit Christina Krause (ev. Fachberaterin ZSL) und Andreas Oelze, Weltanschauungsbeauftragter der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Anmeldung: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/6ZN8Q

relilabBRU
VABO – wenn Sprache und Ideen fehlen
Teil 1: 11.01.2024 und  Teil 2: 18.01.2024;
15.30-17.00 Uhr
Unterrichten in Vorbereitungsklassen von Schüler:innen ohne Deutschkenntnisse ist eine besondere Herausforderung für Lehrkräfte. Gerade im BRU, in dem Diskussion, Austausch und eigene Positionierungen eine zentrale Rolle spielen, stoßen Lehrkräfte und Schüler:innen allein aufgrund der Sprachbarrieren an ihre Grenzen. Wenn dann noch Störungen dazukommen, ist der Frust perfekt.
Neben Input, welche Besonderheiten das Unterrichten als Religionslehrkraft im VABO mit sich bringt, bieten die beiden Termine auch genügend Zeit für neue Unterrichtsideen und den Erfahrungsaustausch aus dem eigenen Unterrichten.
Herzliche Einladung ins relilabBRU mit Hannah Geiger (Dozentin ptz), Christina Krause (ev. Fachberaterin ZSL)
Anmeldung: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/Q8M4K


relilabBRU trifft
Landesbischof Ernst-Wilhelm Gohl
Montag, 29.01.2024; 15.30-17.00 Uhr
In diesem relilabBRU eröffnen wir den Gesprächsraum mit Landesbischof Gohl. Es besteht die Möglichkeit Themen anzusprechen und konkrete Fragen an den Landesbischof zu richten: Welche Perspektiven haben Sie auf religiöse Bildung? Welche Bedeutung hat für Sie der Religionsunterricht an beruflichen Schulen? Welche Themen treiben sie um? Was sind Perspektive von Kirche sein für uns hier in Baden-Württemberg?
Herzliche Einladung!
Hannah Geiger (Dozentin ptz) und Christina Krause (ev. Fachberaterin ZSL)
Anmeldung: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/7MP76

Wie können Sie teilnehmen?
Rufen Sie die >>> relilab-Homepage auf:  und klicken Sie auf „Am Live-Anlass teilnehmen“, kommen Sie in den BRU-Raum.
Bitte melden Sie sich über LFB-online zum relilabBRU an, sodass Ihre Schulleitung von Ihrem Engagement weiß, Sie eine Teilnahmebescheinigung in Ihrem Portfolio erhalten und Ihr Versicherungsschutz gewährleistet ist. Für Kurzentschlossene ist auch eine Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

Wir zeichnen ausgewählte Veranstaltungen für Sie auf. Nachfolgende Videos können Sie nun auf der relilab-Homepage nachschauen:
Dr. Frank Vogelsang: Von Gott reden in einer offenen Wirklichkeit – Bedeutungen für die Klimakrise.
• Dr. Andrea Chudaska und Georg Drope-Brongs: Karikaturen im Religionsunterricht mit Hinweisen zur Vorbereitung auf das Abitur
• Hannah Geiger: Gescort, gelikt und deshalb anerkannt? Kritische Perspektiven auf ein Menschenbild der Digitalität



 
 
 
 
 
 

SBBZ / Förderschulen

 
 
 
 

Dialog-Tag für Religions- und Förderpädagogik
04.03.2024, Evang. Tagungsstätte Birkach
Unbehindert begabt! Von der Minder- und Hochbegabten- zur inklusiven Potential-Förderung mit Dr. Mai-Anh Boger, Universität Regensburg.
>>> Weitere Informationen

Forum differenzsensible Religionspädagogik
25.04.-26.04.2024 in Siegburg zum Thema  „Menschenbilder über Menschenskinder“.

Save The Date
In kluGER Mission
Studientag der Ökumenischen AG inklusiv
Dienstag, 14.05.2024: Ganztägige Exkursion in die Johannes-Brenz-Schule, Stuttgart

   
 
 
 
 

Waldorfschule

 
 
 
 
 

Save The Date
Frühjahrstagung-Tagung der Evang. Religionslehrkräfte an Waldorfschulen

14.03. bis 15.03.2024 in der Evang. Tagungsstätte Birkach
>>> Weitere Informationen

 
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

RelilabJunior
Do. 07.12.2023, 16:15-17:30 Uhr
"Frieden"-mehr als ein Wort - Friedenspädagogik im Religionsunterricht in der Adventszeit
Sonja Wüst zeigt, wie Sie mit Ihren Schüler:innen kreative digitale Medienprodukte zum Thema Frieden erstellen können. Entdecken Sie verschiedene Apps, PC-Programme & Webportale.
Anmeldung: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/MKVED

RelilabJunior
Do. 11.01.2024, 16:15-17:30 Uhr
Sternstunden reloaded

Möchten Sie den besten Religionsunterricht in nur 45 Minuten gestalten? Dann nutzen Sie die >>> Website und das Projekt #sternstunden, um kreativ zu werden und Ihre Schülerinnen und Schüler zu begeistern.
Anmeldung bei silke.wolfram@elk-wue.de

RelilabJunior
Do. 01.02.2024, 16:15-17:30 Uhr
Faktencheck im RU
Fake News verbreiten sich schnell in sozialen Medien und können für Kinder und Jugendliche eine Gefahr darstellen. In diesem Workshop zeigt Ihnen Kathrin Termin, wie Sie im Religionsunterricht der Grundschule den Umgang mit Fake News schulen können.
Anmeldung: https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/X4K4J

Relilab inklusiv
Do., 23.11.2023, 16:00-17:00 Uhr
„Verhaltensherausforderungen bewältigen“
Doris Hohmann, Religionslehrerin und Sonderpädagogin mit dem Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung, bietet Ihnen fachliche Hintergründe, praktische Tipps und Beratung bei konkreten Herausforderungen.
Do., 18.01.2024, 16:00-17:00 Uhr
Tic Tac Toe im Religionsunterricht
Annegret Pfeil führt in dieses Konzept der Differenzierung und Individualisierung auf der Grundlage der neun Intelligenzbereiche von Howard Gardner ein.
Do., 16.05.2024
Alte Geschichten (Schöpfung, Abraham, Mose) - neue Leichte Sprache
mit Kornelia Ben-Saad und Lara Mayer.
Do., 20.06.2024
„Glauben Sie das echt?“ - Reli trifft Pubertät
mit Angelika Blache und Tobias Haas.
Der Einstieg erfolgt (für alle live-Formate) über den Button „Am Live-Anlass teilnehmen" unter  www.relilab.org

relilab Café
jeden Donnerstag um 16:00 Uhr
Der Einstieg erfolgt (für alle live-Formate) über den Button „Am Live-Anlass teilnehmen" unter  www.relilab.org

Online-Videos
Unter >>> relilab-Dokumentation sind zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen als Videoaufzeichnungen dokumentiert. 

 
 
 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Jeux Dramatiques.
Mut-Mach-Geschichten auf dem Weg zur Gerechtigkeit spielen und erleben.
12. Januar 2024,
Evang. Tagungsstätte Birkach
Im Kindergartenjahr 2023/24 bieten wir verschiedene Fortbildungen zu unterschiedlichen Methoden der religionspädagogischen Praxis an. Den Auftakt macht die Veranstaltungsreihe Jeux Dramatiques. Jeux Dramatiques (Ausdrucksspiele) sind mehr als eine theaterpädagogische Methode. Durch das gemeinsame Spielen erleben und entdecken Kinder und Erwachsene Texte und Geschichten. Die Methode ist gut geeignet im Rahmen der Sprachförderung und in inklusiven Settings.
>>> Weitere Informationen

Interreligiöser Studientag: Koran trifft Bibel. Menschenwort oder Gotteswort?

Die Bedeutung der Heiligen Schriften in Islam und Christentum
16. Januar 2024, Evang. Tagungsstätte Birkach
Der Interreligiöse Studientag bringt Vertreter:innen verschiedener Religionen ins Gespräch und bietet ein Praxisforum für die Entdeckung neuer Wege des interreligiösen Lernens in Kita und Schule. Dieses Jahr nehmen wir die Heiligen Schriften des Christentums und des Islams in den Blick und fragen nach deren Entstehung, wie sie zu verstehen sind, wie sie ausgelegt werden können und wie ganz praktisch mit ihnen umgegangen werden kann. Nach Impulsvorträgen aus islamischer und christlicher Perspektive, erarbeiten wir in Workshops Praxisimpulse für die interreligiöse Bildung in Kita und Schule.
>>> Weitere Informationen



Basiskurs Religionspädagogik
Zweitägige Live-Online-Fortbildung zur religiösen Bildung in der Kita
30.01. bis 31.01.2024, digitales Format
Der Basiskurs ist ein „Muss“ für pädagogische Fachkräfte, die neu in einer evangelischen Kindertageseinrichtung arbeiten und gleichfalls geeignet für alle, die ihre persönliche Einstellung zu Glauben und Religion klären möchten, um eigene Perspektiven für die religionspädagogische Arbeit mit Kindern zu entwickeln.
Das besondere Profil einer evangelischen Kita wird thematisiert und geklärt, welche besondere Rolle einer pädagogischen Fachkraft darin zukommt. Außerdem erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die religiöse Entwicklung von Kindern, Anregungen für den sensiblen Umgang mit der religiösen Vielfalt in der Kita und praktische Hinweise, wie sie mit Kindern über Gott ins Gespräch kommen können.
Dieses Fortbildungsformat kann auch als Präsenzveranstaltung von Trägern mehrerer Kindertageseinrichtungen oder auf Kirchenbezirksebene gebucht werden.
>>> Weitere Informationen


Vielfalts- und religionssensible Bildung
07.03.2024,
Evang. Tagungsstätte Birkach
Kinder bereichern das Miteinander in der Kita mit ihren vielfältigen kulturellen und religiösen Hintergründen. Pädagogischen Fachkräften kommt die herausfordernde Aufgabe zu, die Vorstellungen, Fragen, Erfahrungen der Kinder sensibel und vorurteilsbewusst wahrzunehmen und Kinder darin zu unterstützen Vielfaltskompetenz zu entwickeln, Gemeinschaftsfähigkeit auszubilden und sie in der Entwicklung einer eigenen religiösen Identität zu begleiten.
An diesem Studientag lernen Sie den Anti-Bias-Ansatz als ein Konzept für vorurteilsbewusste frühkindliche religionssensible Bildung kennen, haben Gelegenheit zum Austausch eigener Erfahrungen und erhalten Anregungen durch zahlreiche Praxisbeispiele. Herzliche Einladung
>>> Weitere Informationen

Bibliodrama mit Kindern.
Geschichten über Gott und Jesus kreativ erlebbar machen.
11. April 2024,
Evang. Tagungsstätte Birkach
Wie Geschichten über Gott und Jesus kreativ erlebbar gemacht werden können ist Thema der Fortbildung Bibliodrama mit Kindern. Christina Morlock, Bibliodramaleiterin und -ausbilderin (GFB), führt in die Methode Bibliodrama ein und zeigt, wie diese in Kindertageseinrichtungen umgesetzt werden kann. Zudem erarbeiten die Teilnehmenden ein Angebot für die eigene Kita.
>>> Weitere Informationen

Praxis pur

Erzählmethoden, Rituale und Feste im Jahreskreis als Themen im Religionspädagogikunterricht
Die diesjährige Akademietagung für Fachlehrer:innen für Religion/Religionspädagogik an Fachschulen für Sozialpädagogik und Berufsfachschulen für Kinderpflege/Sozialpädagogische Assistenz widmet sich vom 29.11. bis 01.12.2023 dem Qualifikationsfeld „Religionspädagogischen Praxis“.
ZSL Außenstelle Esslingen, Lehrgang Nr. 6X47V
>>> LFB-online

 
 
 

RELImentar ist eine Onlineplattform für die religionspädagogische Arbeit in Krippe, Kindergarten und Hort. Sie richtet sich an alle, die in diesen Einrichtungen Kinder und Familien religionspädagogisch begleiten. Neben der Bereitstellung von qualitätsgeprüften Praxismaterialien, die am Alltag anknüpfen und unter freier Lizenz stehen, findet regelmäßig das Café RELImentar statt. Schauen Sie bei RELImentar vorbei!  www.RELImentar.de

 
 
 
 

Café-RELImentar:
Von Wichteln und Weisen.

5. Dezember 2023, 15:00-16:30 Uhr, digitales Format
In den vergangenen Jahren ist es zu einer „Verwichtelung“ von Weihnachten gekommen. Eine neue Tradition, die unsere Breitengrade aus den nordischen Ländern erreicht hat. Aber haben Wichtel etwas mit dem Christentum zu tun? Wie können Wichtel religionspädagogisch eingebettet werden? Außerdem gibt es eine live erzählte Geschichte (Tischbild) von Wichtel Willi, der sich auf den Weg zu den Weisen macht.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 
 

Konfirmand:innenarbeit

 
 
 
 

Ich schenke dir eine Schatzkiste
Anleitungsseminar in zwei Modulen für Verantwortliche in der Konfi-Eltern und Konfi-Familien-Arbeit
Do., 07.03.2024, Haus der Kirche, Bad-Herrenalb
Beim Schatzkistenprojekt in den Kirchengemeinden stimmen sich die Konfi-Eltern als Gemeinschaft bei sieben Treffen auf das Konfirmationsfest und dessen Bedeutung für ihre Familien ein. Bei der Entstehung der Schatzkiste beschäftigen sie sich auch mit ihrem eigenen Glauben und dem der Familie. Sie erleben, wie gut es tut, sich bis zu 13 Jahre zurückliegende schöne Erinnerungen herzuholen und ihnen eine Gestalt zu geben.
>>> Weitere Informationen

Werkstatt Konfi-Arbeit
An haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfi-Arbeit richtet sich die Werkstatt Konfi-Arbeit 2024 vom 19.06. bis 21.06.2024 im Christkönigshaus, Stuttgart-Hohenheim.
Unter dem Motto: „Einfach mal machen!“, gibt es bei dieser Fortbildung landeskirchenübergreifend eine bunte Palette an Impulsen, Kreativem und Praktischem zum Kennenlernen. Ziel ist es, gemeinsam Dinge zu erleben, auszuprobieren und zu entwickeln, um dann Impulse für die eigene Praxis mitnehmen zu können. >>> Weitere Informationen

Die neue Plattform "Gemeinsam auf dem Weg - Kooperationsmodelle in der Konfi-Arbeit" bietet Anregungen und Gesprächsgrundlagen für regio-lokale Kooperationen im Bereich der Konfi-Arbeit:
https://gemeinsam-auf-dem-weg.de


 
 
 

Friedens- und Demokratiebildung 

 
 
 
 
 

reliGlobal
"Brot für die Welt“ hat gemeinsam mit dem Comenius-Institut das Projekt reliGlobal ins Leben gerufen.
Anfang September 2023 hat die Arbeit begonnen. Für zunächst drei Jahre arbeiten unterschiedliche Menschen aus dem Comenius-Institut und fünf weiteren Pädagogisch-Theologischen Instituten zusammen. Fachliche Kompetenz, pädagogische Erfahrungen in Bezug auf globales Lernen und individuelle Vielfalt zeichnen das Team aus und werden die Arbeit im Projekt prägen. Für das ptz ist Dozentin Frauke Liebenehm dabei. >>> Weitere Informationen

 
 
 
 


Buchtipp
Der Nahost-Konflikt ist vielschichtig und mehrdimensional. Die Auseinandersetzung damit verlangt immer wieder nach einer klaren Positionierung. Deren Schwierigkeiten und Notwendigkeiten werden durch die Beschäftigung mit den historischen und gesellschaftspolitischen Hintergründen von Antisemitismus und Rassismus deutlich.
Meron Mendel, Saba-Nur Cheema und Sina Arnold (Hg.) Frenemies, Antisemitismus, Rassismus und ihre Kritiker*innen, Edition Bildungsstätte Anne Frank
>>> Weitere Informationen auf der homepage der Bildungsstätte Anne Frank

 
 
 
 

Veranstaltungshinweis zur Friedenspädagogik
Wessen Friede ist gemeint?
Zur Sicht des Globalen Südens
30.11.2023 18:00-20:00 Uhr
Evangelische Hochschule Freiburg,
Friedens- und Konfliktforschung, Friedensinstitut, Friedenspädagogik / Peace education
Vortrag und Gespräch in der Reihe Friedenspolitische Hochschulgespräche

 
 
nach oben Logo  
 
 
 

Sprachförderung

 
 
 

 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:
- Wenn junge Menschen uns an Grenzen bringen
Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen, 23.11.2023,
Evang. Tagungsstätte Birkach
- Sprachförderung in der Schule - Vertiefungskurs
Di. 05.03.-Mi. 06.03.2024, Evang. Tagungsstätte Birkach
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!


 
 
 
 

Inklusion 

 
 
 
 

Relilab inklusiv
Do., 23.11.2023, 16:00-17:00 Uhr
Verhaltensherausforderungen bewältigen
Doris Hohmann, Religionslehrerin und Sonderpädagogin mit dem Förderschwerpunkt emotional-soziale Entwicklung, bietet Ihnen fachliche Hintergründe, praktische Tipps und Beratung bei konkreten Herausforderungen.
Do., 18.01.2024, 16:00-17:00 Uhr
Tic Tac Toe im Religionsunterricht
Annegret Pfeil führt in dieses Konzept der Differenzierung und Individualisierung auf der Grundlage der neun Intelligenzbereiche von Howard Gardner ein.
Do., 16.05.2024
Alte Geschichten (Schöpfung, Abraham, Mose) - neue Leichte Sprache mit Kornelia Ben-Saad und Lara Mayer. 
Do., 20.06.2024
Glauben Sie das echt?“ - Reli trifft Pubertät
mit Angelika Blache und Tobias Haas.
Der Einstieg erfolgt (für alle live-Formate) über den Button „Am Live-Anlass teilnehmen" unter  www.relilab.org

Öffentliche Gastvorträge im Rahmen des Seminars
„Disability Studies und Theologie“ am
17.11.2023 mit Eva Bohne zu „‘Wider eine Menschlichkeit mit halbem Herzen‘: Der steinige Weg, den behinderten Menschen in der Theologie zum Querschnittsthema zu machen“ und
01.12.2023 mit Dr. Oliver Merz zu „‘Ich lasse mich nicht behindern!‘ Der schwere Weg der Inklusion von Menschen mit Behinderung im Pfarrberuf“ 
jeweils 18:00–19:30 Uhr im Theologicum Tübingen 

 
 
 
 
 
 

Medienpädagogik

 
 
 
 

CHAT GPT & CO: Der Einsatz von KI im religionspädagogischen Kontext.
Do, 23.11.2023; 14.30-17.30 Uhr
(optionales Abendevent: 20:00-21:15 Uhr)
Das Thema Künstliche Intelligenz war bisher im Religionsunterricht eher ein Randthema. Mit ChatGPT ist dies nun in der Schule angekommen. Für den Unterricht bieten KI-Anwendungen Chancen und Herausforderungen. Im Rahmen der Fortbildung werden Anregungen für die Vorbereitung und die Gestaltung des Unterrichts gegeben.
Referenten: Dr. Gernot Meier, Beauftragter der Evangelischen Landeskirche in Baden für Ethik und Theologie der Digitalisierung;  Hendrik Haverkamp, Koordinator Digitalität am Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh
Für alle, die RU in Kl. 7-13 (Sek I/GY/BG) erteilen und Interessierte im Firmunterricht und in der KA.
>>> Weitere Informationen und Anmeldung  


 
 
 

Godly Play / Gott im Spiel

 
 
 
 

8. bundesweite Vernetzungstagung für Erzähler:innen, Fortbildner:innen und andere Interessierte vom 22. 03.– 24.03.2024 zum Thema Vertieft Spielen im Franz Hitze Haus, Münster.
>>> Programm und Anmeldung

Aufbaukurs mit selbstgewählten Geschichten, komplexeren Darbietungen und neuen Entwürfen vom 23.05. - 25.05.2024 in der Michaeliskirche Leipzig mit Prof. Dr. Martin Steinhäuser und Clarissa Vilain.
>>> Programm und Anmeldung

 
 
 
 

WissensWert!

 
 
 
 

paets 2024
Praxistools für eine starke Bildung
ReligionsPädagogischer Tag am 31.1.2024 im Hospitalhof
Pädagogische Mitarbeitende stehen derzeit vor schwierigen Herausforderungen: Die Auswirkungen von Corona, Inflation, Krieg und Klimakrise sind im Schulalltag spürbar. Wie können pädagogische Fachkräfte in diesen schwierigen Zeiten Hoffnung und Inspiration finden und diese an Kinder und Jugendliche weitergeben?
PAETS 2024 vermittelt Impulse und praktische Beispiele, die Sie direkt in Ihrer Arbeit umsetzen können.
www.paets.de

 
 
 
 
 

Ab 1.12.2023 können beim Familien-Adventskalender wieder täglich Türen geöffnet werden.
Der Familien-Adventskalender ist ein Angebot der Evangelisches Medienhaus GmbH in Stuttgart. 24 tägliche Video-Überraschungen laden die gesamte Familie zum weihnachtlichen Basteln, Singen, Backen und Miträtseln rund um den Advent und Weihnachten ein.
>>> Zum Familien-Adventskalender des Evang. Medienhauses

 
 
 
  nach oben Logo  
 
 


Wir grüßen Sie herzlich aus dem ptz und wünschen eine gesegnete Adventszeit. 

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

 
 
 
 
Der Einstieg erfolgt (für alle live-Formate) über den Button „Am Live-Anlass teilnehmen" unter  www.relilab.org