Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

18.05.2024
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 06/2023

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 06/2023.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.     
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen. Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 
 

- Aktuelles für alle
- Grundschule
- Allgemein bildendes Gymnasium
- Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen
- Berufliche Schulen
- SBBZ / Förderschulen
- Waldorfschule
- Digitalisierung & RU
- Schulseelsorge

- Kita & Familie
- Konfirmand:innenarbeit

- Friedens- und Demokratiebildung
- Sprachförderung
- Inklusion
- Medienpädagogik
- Godly Play

- Buchtipp

 

 
 

Aktuelles  für alle

 
 
 
 

Wenn wir hoffen, sind wir unserer Zeit voraus: wir nehmen in Gedanken, in Gefühlen, in Erwartungen und in Bildern vorweg, was kommen mag.
Was ist der Grund solcher Hoffnung? Wie buchstabiert sich Hoffnung im Alltag von Kindern, von Jugendlichen, von Lehrkräften?
Aus solchen Überlegungen und im gemeinsamen Gespräch sind anlässlich eines gemeinsamen Studientages von Schuldekan:innen, Studienleiter:innen, Vertreter:innen des Dezernates Kirche und Bildung und des ptz Stuttgart „Hoffnungsbilder“ entstanden, die mit unterschiedlichsten Impulsen einen hoffnungsvollen Religionsunterricht inspirieren wollen.
Sie finden die Broschüre Hoffnungsbilder auf unserer homepage >>> als kostenlosen Download.

 
 
 
 
 

Ergänzend zu den "Hoffnungsbildern" haben Schuldekan Andreas Lorenz, Schuldekan Christoph Salzger, ptz-Dozentin Katharina Schäfer und Studienleiterin Heike Schulz ein Escape-Spiel zum Thema Hoffnung für Schüler:innen der Klassen 3 und 4 entwickelt: Auf den Spuren des Lichts.
Das Spiel, das im Klassenraum durchführbar ist, steht als >>> kostenloser Download auf unserer Homepage bereit und wird noch in die Broschüre aufgenommen.

 
 
 

Grundschule

 
 
 
 
 
 
 

Theologisieren mit Kindern
Theologische Gespräche in der Grundschule zu planen, zu führen und zu reflektieren ist Thema dieser Fortbildung. Eine gute, offene und zugleich weiterführende Gesprächsführung zu lernen, ist gar nicht so einfach. Deshalb soll sie über einen längeren Zeitraum eingeübt werden. Verschiedene Methoden werden anhand von zahlreichen konkreten Unterrichtsideen und zentralen Unterrichtsinhalten für die Grundschule vorgestellt und reflektiert.
Modul 2: 14. Juli 2023
Modul3: 5. Oktober 2023
9.30- 16.30 Uhr, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

 
 
 
 
 
 
 
 

Seminarwochende für Lehramtsanwärter:innen und Lehrbeauftragte der Seminare für Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte (GS)
07.07.-08.07.2023, Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes – und was erzählen wir?
Bibelerzählen als Einstieg ins Theologisieren
Dr. Martina Steinkühler wird uns in einem lebendigen Hauptvortrag mit hineinnehmen in ihre Erzähldidaktik.
Bibelgeschichten sind Schätze, die es im Religionsunterricht zu heben gilt. Wie können wir rote Fäden sichtbar werden lassen? Wie öffnen wir Geschichten für das gemeinsame Nachdenken über Gott und den Glauben? Wie erzählen wir Geschichten neu für Kinder?
Religionsunterricht – vielfältig und bunt
Impulse und Ideen für den Religionsunterricht
Am Samstagvormittag werden nach einem Morgenimpuls zahlreiche Workshops mit konkreten Impulsen zu verschiedenen Themen des Religionsunterrichts in der Grundschule angeboten. Je nach Interesse können zwei Workshops gewählt werden.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Durchstarten in der Grundschule
Basics für den Religionsunterricht in Klasse 1/2 und 3/4
Religion in der Grundschule kann ganz schön herausfordernd sein! Diese Erfahrung ist vielen Lehrenden bekannt. Eine schwindende religiöse Sozialisation steht dem oft großen Interesse an religiösen Fragen von Grundschulkindern gegenüber. Freuen Sie sich auf vielfältige Praxisimpulse und Ideen und bringen Sie Ihre Fragen und Anliegen mit!
Basics für den Religionsunterricht in Klasse 1/2
Mittwoch, 27.09.2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Basics für den Religionsunterricht in Klasse 3/4
Dienstag, 10.10.2023, Tagungszentrum Haus Birkach



 
 
 

Wieder neu aufgenommen für den Herbst:
Lust auf Religion - Ideen und Impulse für Lehrkräfte
Jedem Anfang wohnt – eigentlich - ein Zauber inne! Doch die ersten Jahre sind in besonderer Weise herausfordernd und anstrengend! Die Fortbildung „Lust auf Religion“ will Sie mit vielfältigen Ideen für zentrale Unterrichtseinheiten bei der Planung von tiefenwirksamem Unterricht unterstützen.
Lust auf Religion 1/2, Montag, 16.10.2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Lust auf Religion 3/4, Freitag, 27.10.2023, Tagungszentrum Haus Birkach

 
 
 
 

Allgemein bildendes Gymnasium

 
 
 

Kursstufentagung 2023
Die vier großen Kirchen Baden-Württembergs veranstalten in Absprache mit den vier Regierungspräsidien eine Fortbildung für Lehrkräfte der Fächer Evangelische und Katholische Religionslehre in der Kursstufe.
Die Kursstufentagung steht unter dem Titel Gottesfrage und Lebenswirklichkeit und findet vom 26.10. bis 27.10.2023 in Rastatt statt. Es erwarten Sie Impulsvorträge von Prof. Dr. Karlheinz Ruhstorfer, Prof. Dr. Holm Tetens und Dr. Michael Blume sowie unterrichtsparaktische Workshops zum Tagungsthema.
>>> Weitere Informationen auf den Seiten des IRP Freiburg

Gymnasiale Jahrestagung der Regierungspräsidien Tübingen und Freiburg
Hoffnung und Verantwortung. Christliche Friedensethik vor den Herausforderungen einer fragilen Welt
Lehrkräfte an allgemein bildenden Gymnasien, die im Bereich der württemberg. Landeskirche evang. Religionsunterricht erteilen und aus den Regierungsbezirken Tübingen und Freiburg kommen, sind am 16.11. bis 17.11.2023 herzlich nach Tieringen, Haus Bittenhalde, eingeladen.
Dr. Klaus Beckmann (ehem. Militärseelsorger; Schulpfarrer in Frankenthal (Pfalz)) und Dr. Eberhard Pausch (Studienleiter, Ev. Akademie Frankfurt a.M.) werden zum Thema referieren.
Neben den Impulsreferaten und -gesprächen gibt es unterrichtspraktische Workshops und Zeit zur Vernetzung.
>>> Weitere Informationen

Die Gymnasiale Jahrestagung der Regierungspräsidien Stuttgart und Karlsruhe findet am 23.11. und 24.11.2023 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, statt.
Von Krisen überfordert – Dem Lebensgefühl Angst im RU begegnen - zu diesem Thema hält Dr. Gunter Joas,  Chefarzt der Kinder- und Jungendpsychiatrie Esslingen, einen Impulsvortrag.  Unterrichtspraktische Workshops und Zeit zur Vernetzung ergänzen das Programm.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 
 

Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen 

 
 
 
 

Vorbereitungstage
Der motivierende Einstieg in das neue Schuljahr!

Von Kolleg:innen für Kolleg:innen, so lautet das Motto der digitalen Vorbereitungstage. Gelungene und erprobte Unterrichtsmaterialien und -impulse werden in zahlreichen Workshops vorgestellt, Ideen diskutiert und weiterentwickelt.
Zum Auftakt wird Dr. Frank Vogelsang, Direktor der Evangelischen Akademie im Rheinland, im Rahmen seines Vortrags „Von Gott reden in einer offenen Wirklichkeit – Bedeutungen für die Klimakrise“ einführen in sein offenes Wirklichkeitsverständnis.
Seien Sie dabei, egal ob 2,5 Tage Rundumpaket oder in einzelnen ausgesuchten Workshops.
>>> Weitere Informationen

 
 
 

Berufliche Schulen

 
 
 
 

Ökumenische Werkstatt berufliches Gymnasium
„Nur noch kurz die Welt retten“ – Welt und Verantwortung
25.09.
bis 26.09.2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Herzliche Einladung an evang. und kath. Religionslehrkräfte an beruflichen Gymnasien zur ökumenischen Werkstatt.
„Darf der Mensch alles, was er kann?“
„Wie lässt sich Gerechtigkeit verwirklichen?“
Wir setzen uns mit den Themenschwerpunkten der Bildungsplaneinheit „Welt und Verantwortung“ auseinander, erschließen und reflektieren Unterrichtsbeispiele und erproben geeignete Methoden.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Herzliche Einladung ins relilab BRU 
Do, 06.07.2023, 15:30-17:00 Uhr (Teil 1)
und Do. 13.07.2023, 15:30-17:00 Uhr (Teil 2)

Gescort, gelikt und deshalb anerkannt? Kritische Perspektiven auf ein Menschenbild der Digitalität. 
In diesem relilabBRUTalk setzen wir uns mit Social Scoring Systemen auseinander, hinterfragen diese mit jüdisch-christlichen Perspektiven auf den Menschen und diskutieren unterrichtspraktische Fragestellungen und Beispiele. Mit Dozentin Hannah Geiger, ptz Stuttgart
>>> LFB-Online


relilabCafé Vertiefung, Weiterarbeit und Vernetzung, an jedem Donnerstag im Monat ab 15:30 Uhr

Wie kann ich teilnehmen?
Rufen Sie die relilab-Homepage auf:
https://relilab.org/ und klicken Sie auf „Am Live-Anlass teilnehmen“.
Alle relilab-Veranstaltungen finden Sie hier: https://relilab.org/termine/

Online-Videos
Unter relilab-Dokumentation sind zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen als Videoaufzeichnungen dokumentiert.
Alle Videos finden Sie >>> hier auf relilab.org.

 

 
  nach oben Logo  
 
 
 

SBBZ / Förderschulen

 
 
 
 

Neue Materialien zu den Bildungsplänen LERNEN und GENT Evang. Religion (2022) finden Sie hier:
1. Inklusive Beispielcurricula auf der Grundlage der allgemeinen Bildungspläne 2016 GS und Sek I:
>>> Die neuen Bildungspläne 
2. Einführungs- und Umsetzungsmaterialien zu den neuen Bildungsplänen in den Förderschwerpunkten LERNEN und GENT (geistige Entwicklung) finden sich im Überblick auf dem >>> Landesbildungsserver.
3) Zusammenstellung der Kompetenzspektren der Bildungspläne
Förderschwerpunkt LERNEN
Förderschwerpunkt GENT

15.07.2023, 9:30-16:00 Uhr
Online-Einführung in den Religionsunterricht an Förderschulen/SBBZ mit Unterrichtsbörse
>>> Weitere Informationen

   
 
 
 
 

Waldorfschule

 
 
 
 

Save the Date
Herbst-Tagung der Evang. Religionslehrkräfte an Waldorfschulen
"Ist das der Rhythmus, wo man mit muss?"
Rhythmisierung des Unterrichtes und die Rolle von Rhythmus im Unterricht an der Waldorfschule
16.11. bis 17.11.2023 im Haus der Kirche, Bad Herrenalb, für Evang. Religionslehrkräfte an Freien Waldorfschulen in Baden und Württemberg

 
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

RelilabJunior
Donnerstag, 14.09.2023, 16:00 - 17:30 Uhr
MS Bildung – Gott auf dem Bildschirm
Wie kann man den Religionsunterricht in Zeiten der Digitalität zeitgemäß gestalten? Wir zeigen, wie man mit Hilfe digitaler Tools kollaborativ und kreativ unterrichten kann. Neue Wege, um Schüler:innen zu begeistern!

Alle Termine für das relilabJunior im Schuljahr 2023/2024 stehen >>> hier als Jahresübersicht.

relilabBRU
Do, 06.07.2023, 15:30-17:00 Uhr (Teil 1)
und Do. 13.07.2023, 15:30-17:00 Uhr (Teil 2)
Gescort, gelikt und deshalb anerkannt? Kritische Perspektiven auf ein Menschenbild der Digitalität. 

In diesem relilabBRUTalk setzen wir uns mit Social Scoring Systemen auseinander, hinterfragen diese mit jüdisch-christlichen Perspektiven auf den Menschen und diskutieren unterrichtspraktische Fragestellungen und Beispiele. Mit Dozentin Hannah Geiger, ptz Stuttgart
>>> LFB-Online


relilab Café jeden Donnerstag um 16:00 Uhr
Der Einstieg erfolgt (immer) über den Button
„Am Live-Anlass teilnehmen" unter  www.relilab.org

 
 
 
 

Relilab|Global
Garten Eden 2.0 - Planspiele mit AR erlebbar machen
Mit Garten Eden 2.0 Schöpfung gestalten und bewahren!
Miriam Meir (Evang. Akademie Wittenberg), Corinna Ullmann (Bayr. Landeskirche) und Friederike Wenisch (ptz Stuttgart) haben bei ReliLab|Global ein Planspiel zum Thema Garten Eden 2.0 - Planspiel mit AR erlebbar machen entwickelt.
>>> Hier geht es zu den TaskCards
>>> Hier zur Seite auf relilab (Video mit didaktischen Kommentaren)

 
 
 
 
 
 
 

Schulseelsorge

 
 
 
 

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen, sind zu dieser digitalen Fortbildung vom 16.10. bis 17.10.2023 eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Der Umgang mit dem Thema Trauer und Tod in der Schule ist für Lehrkräfte eine große Herausforderung. Diese Fortbildung vom 20.11. bis 22.11.2023 im Tagungszentrum Haus Birkach bietet Lehrkräften u. A. praktische Anregungen, theoretische Impulse, selbsterfahrungsbezogene Reflexion und Austausch.
>>> Weitere Informationen


 
 
 
 

Der neue InfoFlyer Evangelische Schulseelsorge 2023/2024 mit den Fortbildungen der badischen und der württembergischen Landeskirche im Bereich Schulseelsorge ist erschienen und steht als >>> Download auf unserer homepage bereit.

 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Beratung zu Fragen der Religionspädagogik in Kindertageseinrichtungen
Wir beraten Pädagogische Fachkräfte, Leitungen, Pfarrer:innen, Teams und Gremien zu allen Fragen rund um die Religionspädagogik in der Kita und zu Fragen der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtung und Kirchengemeinde. 
Inhouse-Seminare für Kita-Teams oder Träger mehrerer Kitas
Gerne entwickeln wir mit Ihnen ein auf Ihre Kita(s) abgestimmtes religionspädagogisches Fortbildungsangebot. Mögliche Themen finden Sie >>>hier.
Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: frank.ritthaler@elk-wue.de.

Kirchengemeinde und Kitas – zwei Welten?
Studientag für Pfarrerinnen und Pfarrer - gerne im Tandem mit der Kitaleitung - zur Vernetzung von Kita und Kirchengemeinde
26. 09. 2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Evangelische Kitas sind Teil der Kirchengemeinde und bleiben dies auch, wenn die Trägerschaft in einen größeren Trägerverbund übergegangen ist. Die evangelische Kita ermöglicht Kontakte zu Familien, die weit über die Kitazeit hinaus tragen können. An diesem Studientag loten wir die vielfältigen Möglichkeiten einer guten Vernetzung aus und benennen die Chancen und Erfordernisse einer gelingenden Zusammenarbeit.
>>> Weitere Informationen

Religionssensible, interreligiöse und vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
10.10. bis 11.10.2023,  Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg
In dieser Fortbildung nehmen wir die religiöse Vielfalt in Gesellschaft und Kita in den Blick, setzen uns mit verschiedenen Ansätzen interreligiöser Bildung auseinander und überlegen ausgehend vom Anti-Bias-Ansatz, wie der religiös-kulturelle Hintergrund von Kindern respektvoll sichtbar gemacht werden kann. Dazu erhalten Sie konkrete methodische und praktische Vorschläge für die pädagogische Arbeit in Ihrer Kita.
>>> Weitere Informationen

 
 
 

RELImentar seit 1. Juni 2023 online!
RELImentar ist eine Onlineplattform für die religionspädagogische Arbeit in Krippe, Kindergarten und Hort. Sie richtet sich an alle, die in diesen Einrichtungen Kinder und Familien religionspädagogisch begleiten. Die Plattform hat zwei Schwerpunkte: Die Bereitstellung von qualitätsgeprüften Praxismaterialien, die am Alltag anknüpfen und unter freier Lizenz stehen. Und innovative Online-Fortbildungen wie das Café RELImentar, das ab 6. Juni 2023 regelmäßig stattfinden wird. Für die Nutzer:innen zeigt RELImentar jeweils Wege in die Region: Die Ansprechpersonen der religionspädagogischen Institute und Trägerverbände stellen sich vor und präsentieren Materialien und Fortbildungen.
Schauen Sie bei RELImentar vorbei! Melden Sie sich an und erhalten Sie Einblicke in erste Materialien: www.RELImentar.de

 
 
 

Konfirmand:innenarbeit

 
 
 
 

Konfi 3 meets Konfi 8
Konfi-Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist im steten Wandel. Demografischer Wandel, religionssoziologische Verschiebungen, veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen sowie Strukturveränderung der Kirchengemeinden fordern neue Formen der Konfi-Arbeit und der Konfirmation.
Tagung für Regionalbeauftragte für die Konfi 3-Arbeit und Bezirksbeauftragte für die Konfi-Arbeit, 13.11. bis 15.11.2023, Stift Urach
>>> Weitere Informationen

 
 
 

Friedens- und Demokratiebildung 

 
 
 
 
 

Im Krieg vom Frieden reden
06. 11.2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Wie kann man im Krieg vom Frieden reden?
An diesem Tag geht es um Sorgen teilen und Hoffnung stärken durch theologische und friedensethische Impulse zum Thema Sicherheit, praktischen Workshops zu biblisch-christlichen Erzählungen und Texten von Krieg und Frieden sowie um Anregungen für die schulische (und gemeindliche) Bildung zum Thema "Miteinander Menschsein" und Ideen zur Verbindung von Liturgie und Film. Methoden und Ideen sind im Religionsunterricht, in der Konfirmandenarbeit und in der religiösen Bildungsarbeit umsetzbar.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben Logo  
 
 
 

Sprachförderung

 
 
 
 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:

- Elterngespräche führen digital, digitales Fortbildungsangebot für Sprachförderkräfte in Kitas, 12.07.2023. Der Kurs ist ausgebucht.
- Basisqualifizierung für Sprachförderkräfte in Kitas,
04.10. bis 06.10.2023, Evang Akademie Bad Boll.
Der Kurs ist ausgebucht.
- Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte an Schulen
10.10. bis 12.10.2023, Evang. Akademie Bad Boll
- Komm mit ins Buch
Studientag für Sprachförderkräfte in Kitas, 7.11.2023
Tagungszentrum Haus Birkach
- Wenn junge Menschen uns an Grenzen bringen
Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen, 23.11.2023,
Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 
 
 
 

Inklusion 

 
 
 
 

Im Zentrum Inklusion auf dem Deutschen Evang. Kirchentag in Nürnberg führte Dozent Dr. Wolfhard Schweiker am 10.06.2023 in den EKD/ DD OrientierungsrahmenInklusion gestalten – Aktionspläne entwickeln“ ein.  Auf dem Podium in Halle 5 mahnte er, dieser Orientierungsrahmen dürfe nicht auf dem Stapel landen. Es reicht nicht, über Inklusion zu reden. Die Rechtslücken in Kirche und Diakonie müssen durch konkrete Maßnahmen geschlossen werden. 
>>> Wie geht inklusive Kirche? Leichte Sprache – DEKT 2023
>>> Wie geht inklusive Kirche? Schwere Sprache - DEKT 2023

INRUKA Studientag
Die INRUKA Beraterinnen für Inklusion im Religionsunterricht und in der Konfirmandenarbeit treffen sich am 07.10.2023 in Neckarsulm zum gemeinsamen Austausch, für Beratung und Ausblick.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 
 
 

Medienpädagogik

 
 
 
 

Filmtipp:
Begegnung, Solidarität, Mitgefühl
"Mit Gefühl"
Doug Roland, USA 2020, Kurzspielfilm, 19 Min., f., ab 14 Jahren
Eine eindrücklich verfilmte, berührende Geschichte: Tereek, ein obdachloser Jugendlicher, begegnet zufällig Artie, einem taubblinden Mann.
Der Originaltitel „FeelingThrough“ (etwas erfühlen oder durch etwas fühlen) verweist bereits auf den Tastsinn.
Zugang: In Württemberg über den >>> Ökumenischen Medienladen, ansonsten über das >>> Medienportal.

 
 
 

Godly Play / Gott im Spiel

 
 
 
 

Herzliche Einladung an alle Interessierten aus Schule, Gemeinde, Kita zum Godly Play/ Gott im Spiel-Studientag am 14.10.2023 im Godly-Play-Raum Leonberg. Thema des Studientages ist eine Einführung in dieses religionspädagogischen Konzept und einer Vertiefung zum Thema “Wunder Jesu – Hoffnungsgeschichten".
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Buchtipp

 
 
 
 

Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Kita und Schule
Olivier Tallec

Nur ein kleines Bisschen
Gerstenberg Verlag 2021
ISBN 978-3-8369-6121-9
ab 4 Jahren, 13,00 €

Das BilderbuchNur ein kleines Bisschen“ spricht für sich. Es eignet sich, z.B. als Impuls zum Thema, auch für den Einsatz in der Sekundarstufe I und II und für berufliche Schulen.
Obwohl das Bewusstsein zu nachhaltigem Verhalten und ressourcenschonendem Konsum inzwischen in der breiten Gesellschaft angekommen ist, erlauben wir uns alle doch die eine oder andere Ausnahme. „Nur ein kleines Bisschen“, das kann man sich doch gönnen. Welche Konsequenzen das haben kann, wird ziemlich radikal am Beispiel des Eichhörnchens gezeigt.

„Das Eichhörnchen kennt sich aus mit Bäumen. Vor allen Dingen mit SEINEM Baum. Der hat leckere Zapfen. Ab und zu darf man ein paar davon nehmen. Aber Vorsicht! Nur so viele, wie man braucht. Denn: "So ein Baum ist superempfindlich. Man muss gut auf ihn aufpassen." Na ja, und dann hat der Baum ja auch noch Nadeln. Die schmecken zart und ein bisschen süß. Und Zweige, die braucht man für ein Feuerchen …
Mit Bedacht und doch unerbittlich bedient sich das Eichhörnchen bei seinem Freund, dem Baum - mit ungeahnten Konsequenzen. Olivier Tallec erzählt dieses Abenteuer mit genialem Witz und frecher Leichtigkeit und vermittelt doch eine tiefe Moral.“

 
 
 
  nach oben Logo  
 
 


Wir grüßen Sie herzlich aus dem ptz und wünschen luftige Sommertage.

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg