Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

18.05.2024
Logo
 
 
 

ptzNewsletter 05/2023

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 05/2023.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um (Religions)Pädagogik sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.     
Sie haben sich für unseren Newsletter angemeldet und wir freuen uns, Ihnen aktuelle Informationen direkt auf den PC schicken zu dürfen. Wir haben Ihre E-Mailadresse gespeichert und verwenden diese ausschließlich zum Versenden dieses Newsletters über CleverReach.
Falls Sie den ptzNewsletter nicht mehr beziehen wollen, schicken Sie uns bitte eine eMail - Ihre Mailadresse wird dann umgehend gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. dem Download der Fotos aktiv mit einem Klick (Kopfzeile) zustimmen müssen. Sie können den ptzNewsletter auch direkt in Ihrem Browser öffnen (s.o.).

 
 
 
 

Unsere Themen

 
 
 

- Pfingsten
- Aktuelles für alle
- Grundschule
- Sekundarstufe I (Haupt-/Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule)
- Allgemein bildendes Gymnasium
- Berufliche Schulen
- SBBZ / Förderschulen
- Digitalisierung & RU
- Schulseelsorge

- Kita & Familie
- Konfirmand:innenarbeit

- Friedens- und Demokratiebildung
- Sprachförderung
- Inklusion

- WissensWert!

 

 

Pfingsten

 
 
 
 

Gedanken zu Pfingsten von Direktor Stefan Hermann
>>> auf unserer homepage

 
 
 
 

Aktuelles  für alle

 
 
 
 

Wenn wir hoffen, sind wir unserer Zeit voraus: wir nehmen in Gedanken, in Gefühlen, in Erwartungen und in Bildern vorweg, was kommen mag.
Was ist der Grund solcher Hoffnung? Wie buchstabiert sich Hoffnung im Alltag von Kindern, von Jugendlichen, von Lehrkräften?
Aus solchen Überlegungen und im gemeinsamen Gespräch sind anlässlich eines gemeinsamen Studientages von Schuldekan:innen, Studienleiter:innen, Vertreter:innen des Dezernates Kirche und Bildung und des ptz Stuttgart „Hoffnungsbilder“ entstanden, die mit unterschiedlichsten Impulsen einen hoffnungsvollen Religionsunterricht inspirieren wollen.
Sie finden die Broschüre Hoffnungsbilder auf unserer homepage >>> als kostenlosen Download.

 
 
 
 

Grundschule

 
 
 
 

Theologie trifft Theologisieren
Digitales Fortbildungsangebot
Wer hätte nicht gerne große Antworten auf die großen Fragen von Kindern, die uns im Unterricht herausfordern und nicht selten in Verlegenheit bringen? „Was denkst du?“, fragen wir oft zurück oder „Was denken die anderen?“ Das ist mit Blick auf das Theologisieren richtig, wollen wir die Kinder doch ins gemeinsame Nachdenken miteinander bringen. Doch Theologisieren ist nicht nur Theologie der und Theologie mit Kindern. Theologisieren beinhaltet auch Theologie für Kinder.
In dieser Veranstaltungsreihe werfen Sabine Benz und Karina Beck einen Blick auf theologische Schwerpunkte in zentralen Unterrichtseinheiten von Klasse 3-6. 
23. Juni 2023, 14:00-16:00 Uhr: Der Mensch vor Gott
„Wie kann man ein Bild Gottes sein?
Der Mensch als imago dei (Gen 1,27)

 
 
 
 

Theologisieren mit Kindern
Theologische Gespräche in der Grundschule zu planen, zu führen und zu reflektieren ist Thema dieser Fortbildung. Eine gute, offene und zugleich weiterführende Gesprächsführung zu lernen, ist gar nicht so einfach. Deshalb soll sie über einen längeren Zeitraum eingeübt werden. Verschiedene Methoden werden anhand von zahlreichen konkreten Unterrichtsideen und zentralen Unterrichtsinhalten für die Grundschule vorgestellt und reflektiert.
Modul 2: 14. Juli 2023
Modul3: 5. Oktober 2023
9.30- 16.30 Uhr, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

 
 
 
 
 
 
 
 

Seminarwochende für Lehramtsanwärter:innen und Lehrbeauftragte der Seminare für Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte (GS)
07.07.-08.07.2023, Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg
Die Himmel erzählen die Ehre Gottes – und was erzählen wir?
Bibelerzählen als Einstieg ins Theologisieren
Dr. Martina Steinkühler wird uns in einem lebendigen Hauptvortrag mit hineinnehmen in ihre Erzähldidaktik.
Bibelgeschichten sind Schätze, die es im Religionsunterricht zu heben gilt. Wie können wir rote Fäden sichtbar werden lassen? Wie öffnen wir Geschichten für das gemeinsame Nachdenken über Gott und den Glauben? Wie erzählen wir Geschichten neu für Kinder?
Religionsunterricht – vielfältig und bunt
Impulse und Ideen für den Religionsunterricht
Am Samstagvormittag werden nach einem Morgenimpuls zahlreiche Workshops mit konkreten Impulsen zu verschiedenen Themen des Religionsunterrichts in der Grundschule angeboten. Je nach Interesse können zwei Workshops gewählt werden.
>>> Weitere Informationen

 
 
 
 

Durchstarten in der Grundschule
Basics für den Religionsunterricht in Klasse 1/2 und 3/4
Religion in der Grundschule kann ganz schön herausfordernd sein! Diese Erfahrung ist vielen Lehrenden bekannt. Eine schwindende religiöse Sozialisation steht dem oft großen Interesse an religiösen Fragen von Grundschulkindern gegenüber. Freuen Sie sich auf vielfältige Praxisimpulse und Ideen und bringen Sie Ihre Fragen und Anliegen mit!
Basics für den Religionsunterricht in Klasse 1/2
Mittwoch, 27.09.2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Basics für den Religionsunterricht in Klasse 3/4
Dienstag, 10.10.2023, Tagungszentrum Haus Birkach

 

 
 

Wieder neu aufgenommen für den Herbst:
Lust auf Religion - Ideen und Impulse für Lehrkräfte
Jedem Anfang wohnt – eigentlich - ein Zauber inne! Doch die ersten Jahre sind in besonderer Weise herausfordernd und anstrengend! Die Fortbildung „Lust auf Religion“ will Sie mit vielfältigen Ideen für zentrale Unterrichtseinheiten bei der Planung von tiefenwirksamem Unterricht unterstützen.
Lust auf Religion 1/2, Montag, 16.10.2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Lust auf Religion 3/4, Freitag, 27.10.2023, Tagungszentrum Haus Birkach

 
 
 
 

Religiöse Bildung und Evangelischer Religionsunterricht in der Grundschule –
Ein Orientierungsrahmen
Menschen sammeln in jedem Alter Erfahrungen, die religiöse Dimensionen berühren. Auch Kinder haben ein Recht darauf, sich damit auseinanderzusetzen. Deshalb gehört religiöse Bildung bereits in der Grundschule zum Bildungskanon.
Angesichts der Pluralisierung der Gesellschaft steht religiöse Bildung vor neuen Herausforderungen. Der Orientierungsrahmen fasst ausgehend von der Erfahrungswelt der Kinder zusammen, worauf zeitgemäßer Religionsunterricht fußt und wie er ausgerichtet ist. So gibt er Anhaltspunkte für die Ausgestaltung eines religiösen Lernens, das Dialog- und Toleranzfähigkeit fördert (Text: EKD).
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der EKD

 
 
 
 
 
 
 
 

Sekundarstufe I (Haupt-/Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule) 

 
 
 

Fit für die Sek I
Was kann man, wenn man Reli kann?
Lernaufgaben und Leistungsaufgaben für den RU
Do., 22.06.2023, digitales Format
Kann man in Reli auch „etwas können“, also „kompetent sein“? Und wie wird das bewertet? Jedenfalls keine Noten für Glauben! – Aber wofür dann, und welche Aufgaben brauchen wir dafür?
>>> Weitere Informationen

 
 
 

 
 

Allgemein bildendes Gymnasium

 
 
 
 

Die vier großen Kirchen Baden-Württembergs veranstalten in Absprache mit den vier Regierungspräsidien eine Fortbildung für Lehrkräfte der Fächer Evangelische und Katholische Religionslehre in der Kursstufe.
Die Kursstufentagung steht unter dem Titel Gottesfrage und Lebenswirklichkeit und findet vom 26.10. bis 27.10.2023 in Rastatt statt. Es erwarten Sie Impulsvorträge von Prof. Dr. Karlheinz Ruhstorfer, Prof. Dr. Holm Tetens und Dr. Michael Blume sowie unterrichtsparaktische Workshops zum Tagungsthema.
>>> Weitere Informationen auf den Seiten des IRP Freiburg

 
 
 
 

Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen

 
 
 
 

Safe The Date
Vorbereitungstage 2023

Der motivierende Einstieg in das neue Schuljahr!
Von Kolleg:innen für Kolleg:innen, so lautet das Motto der Vorbereitungstage. Gelungene und erprobte Unterrichtsmaterialien und -impulse werden in zahlreichen Workshops vorgestellt, Ideen diskutiert und weiterentwickelt.

 
 

 
 

Berufliche Schulen

 
 
 
 

Herzliche Einladung ins relilab BRU 

Do., 15.06.2023 15:30 - 17:00 (Teil I)
und Do., 22.06.2023, 15:30 Uhr,  (Teil II)
Liebe, Sexualität & Partnerschaft in der Digitalität

Im Zeitalter der Digitalität sind Freundschaft, Liebe und Sexualität im Wandel, werden z.B. über unterschiedliche Wege gelebt: analog, virtuell und hybrid.
Mit Dr. Simone Dinse de Salas, Fachreferentin für Digitalisierung, RPK, Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit Fachberater Andreas Grathwohl
Bitte melden Sie sich über LFB-online zum relilab an, sodass Ihre Schulleitung von Ihrem Engagement weiß, Sie eine Teilnahmebescheinigung in Ihrem Portfolio erhalten und Ihr Versicherungsschutz gewährleistet ist. Für Kurzentschlossene ist auch eine Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

Vorschau
Do, 06.07.2023, 15:30-17:00 Uhr (Teil 1)
und Do. 13.07.2023, 15:30-17:00 Uhr (Teil 2)

Gescort, gelikt und deshalb anerkannt? Kritische Perspektiven auf ein Menschenbild der Digitalität. 
In diesem relilabBRUTalk setzen wir uns mit Social Scoring Systemen auseinander, hinterfragen diese mit jüdisch-christlichen Perspektiven auf den Menschen und diskutieren unterrichtspraktische Fragestellungen und Beispiele. Mit Dozentin Hannah Geiger, ptz Stuttgart
>>> LFB-Online


relilabCafé Vertiefung, Weiterarbeit und Vernetzung, an jedem Donnerstag im Monat ab 15:30 Uhr

Wie kann ich teilnehmen?
Rufen Sie die relilab-Homepage auf:
https://relilab.org/ und klicken Sie auf „Am Live-Anlass teilnehmen“.
Alle relilab-Veranstaltungen finden Sie hier: https://relilab.org/termine/

Online-Videos
Unter relilab-Dokumentation sind zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen als Videoaufzeichnungen dokumentiert.
Alle Videos finden Sie >>> hier auf relilab.org.

 

 
  nach oben Logo  
 
 
 

SBBZ / Förderschulen

 
 
 
 

Regionale Einführungen in die neuen Bildungspläne Evang. Religion in den Förderschwerpunkten LERNEN und GENT (geistige Entwicklung)
Veranstaltungsdaten und Anmeldemöglichkeiten im ersten Halbjahr 2023 finden Sie >>> hier.  
27.06.2023, 14:30–17:30 Uhr, Balingen
(Sprengel Reutlingen)

15.07.2023, 9:30-16:00 Uhr
Online-Einführung in den Religionsunterricht an Förderschulen/ SBBZ mit Unterrichtsbörse
>>> Weitere Informationen

   
 
 
 

Digitalisierung & RU

 
 
 
 

RelilabJunior
Donnerstag, 15.06.2023, 16:00 - 17:30 Uhr
Tief berührt! – Tiefenstrukturen im guten Religionsunterricht mit Dr. Sabine Benz
Tiefenstrukturen sind neben den Sichtstrukturen Ebenen des Unterrichts. Zusammen definieren den Aufbau und eine Lehrkraft sollte sich beider Strukturebenen bewusst sein. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Wie erreicht man solche Strukturen?

Alle Termine für das relilabJunior im Schuljahr 2023/2024 stehen >>> hier als Jahresübersicht.

relilabBRU
Do., 15.06.2023 15:30 - 17:00 (Teil I)
und Do., 22.06.2023, 15:30 Uhr,  (Teil II)
Liebe, Sexualität & Partnerschaft in der Digitalität

DIm Zeitalter der Digitalität sind Freundschaft, Liebe und Sexualität im Wandel, werden z.B. über unterschiedliche Wege gelebt: analog, virtuell und hybrid.
Dr. Simone Dinse de Salas, Fachreferentin für Digitalisierung, RPK, Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit Fachberater Andreas Grathwohl
Bitte melden Sie sich über LFB-online zum relilab an, sodass Ihre Schulleitung von Ihrem Engagement weiß, Sie eine Teilnahmebescheinigung in Ihrem Portfolio erhalten und Ihr Versicherungsschutz gewährleistet ist. Für Kurzentschlossene ist auch eine Teilnahme ohne Anmeldung möglich.

RelilabInklusiv
Donnerstag, 22.06.2023 ab 15:15 Uhr
Am Anfang war der Knall ….?! Der Mensch und seine Verhaltensherausforderungen im RU

Ab 15:15 Uhr werden von Tobias Haas 3-4 praktische Unterrichtsideen zum Thema “Mensch” für den Einsatz in verschiedenen Förderschwerpunkten vorgestellt.   
16:15–17:00 Uhr Beitrag zum inklusiven Unterricht: Verhaltensaufforderungen bewältigen mit Doris Hohmann und Wolfhard Schweiker

RelilabTalkGlobal
Am Donnerstag, 26.05. 2023 von 17:00-18:00 Uhr 
Dreh auf… – Zukunftspodcasts
Wie werden wir in der Zukunft glauben? Wie werden wir leben, lieben und unser Leben gestalten? Wie verändert sich die Welt, in der wir wohnen?

relilab Café jeden Donnerstag um 16:00 Uhr

Der Einstieg erfolgt (immer) über den Button
„Am Live-Anlass teilnehmen" unter  www.relilab.org

 
 
 
 

ReliLab Junior
(Edu-)Breakout I
Himmelfahrt
Wie bringe ich als Lehrende im Fach Religion meinen Lernenden Himmelfahrt näher? Friederike Wenisch hat sich dieser Frage angenommen und dieses Mini-(Edu-)Breakout entwickelt.
>>> Zum Video auf relilab.org

 
 
 
 

(Edu-)Breakout II
Die Bedeutung von Pfingsten entdecken!
Im Rahmen einer relilab-Fortbildung haben Friederike Wenisch und Steffi Stich ein Mini-Edu-Breakout entwickelt, mit dem Schüler:innen der Sekundarstufe I die Pfingstgeschichte entdecken können ...
>>> Zum Video auf relilab.org

 
 
 
 
 
 
 

Schulseelsorge

 
 
 
 

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen, sind zu dieser digitalen Fortbildung vom 16.10. bis 17.10.2023 eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Der Umgang mit dem Thema Trauer und Tod in der Schule ist für Lehrkräfte eine große Herausforderung. Diese Fortbildung vom 20.11. bis 22.11.2023 im Tagungszentrum Haus Birkach bietet Lehrkräften u. A. praktische Anregungen, theoretische Impulse, selbsterfahrungsbezogene Reflexion und Austausch.
>>> Weitere Informationen


 
 
 
 

Der neue InfoFlyer Evangelische Schulseelsorge 2023/2024 mit den Fortbildungen der badischen und der württembergischen Landeskirche im Bereich Schulseelsorge ist erschienen und steht als >>> Download auf unserer homepage bereit.

 
 
 

Kita & Familie

 
 
 
 

Beratung zu Fragen der Religionspädagogik in Kindertageseinrichtungen
Wir beraten Pädagogische Fachkräfte, Leitungen, Pfarrer:innen, Teams und Gremien zu allen Fragen rund um die Religionspädagogik in der Kita und zu Fragen der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtung und Kirchengemeinde. 
Inhouse-Seminare für Kita-Teams oder Träger mehrerer Kitas
Gerne entwickeln wir mit Ihnen ein auf Ihre Kita(s) abgestimmtes religionspädagogisches Fortbildungsangebot. Mögliche Themen finden Sie >>>hier.
Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf: frank.ritthaler@elk-wue.de.

Oasentage für pädagogische Fachkräfte in Kitas
12.-14. Juni 2023, Bad Urach
Kurzfristig ist ein Platz frei geworden. Wer als Träger einer besonders verdienten pädagogischen Fachkraft etwas Guten tun möchte, bzw. wer schon immer an den Oasentagen teilnehmen wollte: Das ist die Gelegenheit!
>>> Weitere Informationen

Kirchengemeinde und Kitas – zwei Welten?
Studientag für Pfarrerinnen und Pfarrer - gerne im Tandem mit der Kitaleitung - zur Vernetzung von Kita und Kirchengemeinde
26. 09. 2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Evangelische Kitas sind Teil der Kirchengemeinde und bleiben dies auch, wenn die Trägerschaft in einen größeren Trägerverbund übergegangen ist. Die evangelische Kita ermöglicht Kontakte zu Familien, die weit über die Kitazeit hinaus tragen können. An diesem Studientag loten wir die vielfältigen Möglichkeiten einer guten Vernetzung aus und benennen die Chancen und Erfordernisse einer gelingenden Zusammenarbeit.
>>> Weitere Informationen

Religionssensible, interreligiöse und vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
10.10. bis 11.10.2023,  Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg
In dieser Fortbildung nehmen wir die religiöse Vielfalt in Gesellschaft und Kita in den Blick, setzen uns mit verschiedenen Ansätzen interreligiöser Bildung auseinander und überlegen ausgehend vom Anti-Bias-Ansatz, wie der religiös-kulturelle Hintergrund von Kindern respektvoll sichtbar gemacht werden kann. Dazu erhalten Sie konkrete methodische und praktische Vorschläge für die pädagogische Arbeit in Ihrer Kita.
>>> Weitere Informationen

 
 
 

RELImentar geht am 1. Juni 2023 online!
RELImentar ist eine Onlineplattform für die religionspädagogische Arbeit in Krippe, Kindergarten und Hort. Sie richtet sich an alle, die in diesen Einrichtungen Kinder und Familien religionspädagogisch begleiten. Die Plattform hat zwei Schwerpunkte: Die Bereitstellung von qualitätsgeprüften Praxismaterialien, die am Alltag anknüpfen und unter freier Lizenz stehen. Und innovative Online-Fortbildungen wie das Café RELImentar, das ab 6. Juni 2023 regelmäßig stattfinden wird. Für die Nutzer:innen zeigt RELImentar jeweils Wege in die Region: Die Ansprechpersonen der religionspädagogischen Institute und Trägerverbände stellen sich vor und präsentieren Materialien und Fortbildungen.
Schauen Sie bei RELImentar vorbei! Melden Sie sich an und erhalten Sie Einblicke in erste Materialien: www.RELImentar.de

 
 
 

Konfirmand:innenarbeit

 
 
 
 

„Im Konfi gibt es wieder etwas zu erleben“ –
Erlebnispädagogische Übungen, Ideen und Impulse für die Konfi-Arbeit
Do., 29.06.2023, Tagungszentrum Haus Birkach
Erlebnispädagogische Übungen eröffnen den Kindern und Jugendlichen mit allen Sinnen erweiterte Zugänge zu den Inhalten und thematischen Schwerpunkten der Konfi-Arbeit.
Wir werden selbst aktiv mit exemplarisch ausgewählten Übungen für Kopf, Herz und Hand. Auf diese Weise lernen wir Methoden und die ein oder andere neue Übung der Erlebnispädagogik im christlichen Kontext kennen.
>>> Weitere Informationen

Konfi 3 meets Konfi 8
Konfi-Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist im steten Wandel. Demografischer Wandel, religionssoziologische Verschiebungen, veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen sowie Strukturveränderung der Kirchengemeinden fordern neue Formen der Konfi-Arbeit und der Konfirmation.
Tagung für Pfarrer:innen, Jugendreferent:innen, Gemeindediakon:innen, 13.11. bis 15.11.2023, Stift Urach
>>> Weitere Informationen

 
 
 

Friedens- und Demokratiebildung 

 
 
 
 
 

Friedens- und Demokratiebildung in der Grundschule 

In dieser digitale Veranstaltungsreihe befassen wir uns mit den Themen Frieden, Demokratie und Gerechtigkeit und entsprechenden Unterrichtsideen für die Grundschule. Die Module können auch einzeln besucht werden.
Modul 3: „Eins für dich – wie viele für mich?
Was ist gerecht? 16. Juni 2023, 14.00-16.00 Uhr, online

Grundschulkinder haben ein hohes Gerechtigkeitsempfinden. Was ist eigentlich gerecht? Wenn alle dasselbe bekommen oder wenn jedes das bekommt, was sie verdient oder das, was er braucht? Anhand von biblischen Texten und aktuellen Bilderbüchern erarbeiten und erproben wir Methoden und Impulse für eine kreative Umsetzung des Themas im Religionsunterricht.
>>> Weitere Informationen

 
 
nach oben Logo  
 
 
 

Sprachförderung

 
 
 
 

In der >>> Sprachförderung werden folgende Fortbildungen angeboten:

- Elterngespräche führen digital, digitales Fortbildungsangebot für Sprachförderkräfte in Kitas, 12.07.2023. Der Kurs ist ausgebucht.
- Basisqualifizierung für Sprachförderkräfte in Kitas,
4.10. bis 6.10.2023, Evang Akademie Bad Boll.
Der Kurs ist ausgebucht.
- Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte an Schulen
10.10. bis 12.10.2023, Evang. Akademie Bad Boll

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 
 
 
 

Inklusion 

 
 
 
 

Inrev-Talk am 13.06.2023 zum Thema „Gender“
Ein fokussiertes Online-Gespräch mit der Impulsgeberin Dr. Silvia Arzt, bei dem das Konzept einer Inklusiven Religionspädagogik der Vielfalt aktualisiert und weitergedacht werden soll.
>>> Info und Anmeldung hier


 
 
 
 

Relilab Inklusiv
Dieses ökumenische Angebot zeigt digitale und analoge Umsetzungsideen. Es gibt immer eine Zweiteilung mit einem sonderpädagogischen Impulse, die stärker auf den RU an SBBZ bezogen sind sowie Beiträge und Beratung zur Inklusion.
Donnerstag, 22.06.2023, ab 15:15
Am Anfang war der Knall ….?! Der Mensch und seine Verhaltensherausforderungen im RU
Ab 15:15 Uhr werden von Tobias Haas 3-4 praktische Unterrichtsideen zum Thema “Mensch” für den Einsatz in verschiedenen Förderschwerpunkten vorgestellt.
16:15–17:00 Uhr Beitrag zum inklusiven Unterricht: Verhaltensaufforderungen bewältigen mit Doris Hohmann und Wolfhard Schweiker

Einen Überblick über die Relilab-Inklusiv-Veranstaltungen finden Sie >>> hier.
Weitere Relilab-online-Angebote zu Inklusion / Förderschule / Heilpädagogik sind >>> hier aufgelistet.
Der Einstieg erfolgt über den Button
„Am Live-Anlass teilnehmen" unter  www.relilab.org


 
 
 
 

WissensWert!

 
 
 
 

Save the Date
Der Ulli-Thiel-Friedenspreis wird am 07.07.2023 in Karlsruhe verliehen.
Einzelheiten zur Veranstaltung folgen noch. Die Jury bedankt sich für die zahlreichen Einsendungen von Arbeiten, Bildern, Plakaten und Videos aus ganz Baden-Württemberg.
www.ulli-thiel-friedenspreis.de



 
 
 
 
 
 

Multiplikator:innen-Schulung gegen Antisemitismus
In Zusammenarbeit mit der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KigA)
Die Seminare (14.06.2023: Israelbezogener Antisemitismus, Stuttgart / 15.06.2023 Sekundärer Antisemitismus, Reutlingen / 16./17.06.2023, Diskriminierungskritische vs antisemitismuskritische Arbeit, Stuttgart) beleuchten mit je eigener Schwerpunktsetzung Antisemitismus in einer von Migration geprägten Gesellschaft und will kreative und produktive Gegenmaßnahmen finden. 
Der Ansatz der KigA macht die Diversität für die Gruppenarbeit oder Unterricht fruchtbar – Perspektivwechsel sind ein wichtiger Teil des Lernwegs.
Die unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen erlauben eine Teilnahme an allen drei Tagen.
>>> Weitere Informationen finden Sie auf der homepage "Demokratie vor Ort"

 
 

 
 
  nach oben Logo  
 
 


Wir grüßen Sie herzlich aus dem ptz und wünschen gesegnete Pfingsttage.

 
 
 
 

Impressum

Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Direktor Stefan Hermann
Grüninger Straße 25
70599 Stuttgart

Fax: 0711 / 45804-77
>>> mail ins ptz
>>> zur ptz-rpi-homepage

Presserechtlich verantwortlich:
Direktor Stefan Hermann

Redaktion:
Christa Bächtle christa.baechtle@elk-wue.de


Datenschutz und Abmelden
Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an ptz@elk-wue.de.

Darstellungsprobleme
Bei Problemen mit der Darstellung dieses Newsletters wenden Sie sich bitte an ptz@elk-wue.de.

© Pädagogisch-Theologisches Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg